Dienstag, 25. März 2014

Klappentext

Ja, ja, man glaubt es kaum. Aber wir nähern uns tatsächlich einer Veröffentlichung.
Hier nun also ein Klappentext-Entwurf. Wenn Sie etwas dazu sagen möchten, nur zu.

Zwei Frauen und eine tiefe Freundschaft, die sie verbindet. Ein Mann, der sie entzweit. Und eine Vergangenheit, die sich nicht abschütteln lässt.

Als sich Vera haltlos in einen Mann verliebt, durch den sie sich mehr und mehr verändert, wird die tiefe Eintracht mit ihrer Freundin Andrea zerstört. Frustriert über den häuslichen Unfrieden stürzt sich Andrea in ihre Arbeit als Pharmareferentin und lässt sich wider besseren Wissens auf einen Flirt mit einem Kunden ein. Während Vera Heiratspläne schmiedet und glücklich auf Wolke 7 schwebt, muss Andrea in einer Sekunde des Schreckens erkennen, dass ihr ganzes Leben auf wackeligen Füßen steht. Ihre Vergangenheit lässt sie nicht zur Ruhe kommen und bringt Dinge ans Licht, die auch Vera nicht unberührt lassen.

Die letzte Überarbeitung vor dem erneuten Lektorat läuft. Wenn das gut geht, gibts noch das Korrektat. Und dann kanns losgehen!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Sonntag, 16. März 2014

Ja, jetzt ist es soweit:

Ich habs gewusst:

Edathy beruft sich auf die Kunst. Der männliche Akt habe in der Kunstgeschichte lange Tradition.

Einmal kotzen bitte.
Wegwischen tut der Herr Saubermann.