Mittwoch, 23. Februar 2011

23. Februar

Es ist kalt, sehr kalt hier. Aber die Sonne entschädigt mich für die unwirtliche Temperatur und so ist meine Stimmung sehr gut - trotz meines Zahnes, der sich leider noch nicht dauerhaft ruhig verhalten will. Ich werde ihn wohl doch noch ein wenig schonen müssen und meinen Kaffeekonsum (heiß und schwarz!) etwas zurückschrauben.

Das ausgedruckte Ergebnis der letzten schriftlichen Ergüsse ist besser als erwartet. Ein paar unwesentliche Änderungen - hier ein bißchen umformulieren, dort die Sprache etwas "runder" machen und aus den geliebten Bandwurmsätzen vielleicht doch ein bis zwei einzelne Stränge bilden.... Das übliche eben.
Rechtschreibung alt/neu überprüfen ist eine ständige und lästige Beschäftigung.

Draußen im Garten wird die Weide beschnitten. Wird höchste Zeit, nur bis Ende Februar dürfen die Bäume gekürzt werden und noch einen Frühling/Sommer, in dem wir im Kinderzimmer das Licht tagsüber anschalten müssen, weil der Baum alles verschattet, muß ich nicht haben.
Wenn die Männer weg sind, kann ich mich wieder in Ruhe meiner Schreibarbeit widmen und hoffentlich mein geplantes Pensum für heute erledigen.

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Dienstag, 22. Februar 2011

22. Februar

Meinem Zahn geht es besser. Mir also auch. Es war ein Aha-Erlebnis, heute morgen einen heißen Kaffee zu trinken, ohne Zahnschmerzen zu haben. So gut kann es einem gehen ...

Heute morgen hat mir der Mond frecherweise durch das Fenster direkt in mein müdes Gesicht geblinzelt und mich geweckt. Meine halbwachen Gedanken waren immerhin so produktiv, dass ich ein Problem in der Szene von gestern lösen konnte. Mal sehen, wie es sich auf Papier liest, der Druck ist gerade fertig geworden - die Arbeit ruft!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

P.S: Hier im Speckgürtel ist es eiskalt, aber dafür strahlt schönster Sonnenschein.

Montag, 21. Februar 2011

1. Eintrag

Mein Blog ist eingerichtet. Vorläufig jedenfalls. Möglicherweise werde ich ihn überarbeiten, wenn ich mich im Bloggerleben etwas besser eingerichtet habe....

Ich habe es am Wochenende geschafft, ein paar Zeilen zu schreiben, trotz Zahnschmerzen. Inwieweit die schmerzhaft unterlegten Worte in "Sommer in Brandenburg" - kurz SiB, so der magere Arbeitstitel des Werkes, Eingang finden werden, weiß ich noch nicht.
Möglicherweise nur in Auszügen. Werde ich wissen, wenn ich die Seiten ausgedruckt und gelesen habe ...

Der Berliner Speckgürtel zeigt sich bisher sonnig und gut gelaunt. Das hebt zwar die Laune, hilft mir aber nicht, wenn ich an meinem Küchentisch sitze und Ideen für den weiteren Ablauf meiner Geschichte erarbeite. Ich hätte so Lust auf einen Spaziergang!

Sei´s drum. Ich freue mich auf Leser und Kommentare!

sonnige Füßchen, Sia

Freitag, 11. Februar 2011

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt

LaCri-Verlag
12529 Schönefeld

E-Mail: LaCri-Verlag(at)web.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der externen verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Kommentare auf http://siawolf.blogspot.com/ geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Autoren wieder.
Meinungen und Behauptungen in nicht oder noch nicht moderierten Kommentaren macht sich die Betreiberin dieses Blogs nicht zu Eigen.

Copyright:
Diese Website und insbesondere deren Inhalte und Medien sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung, Kopie oder Weitergabe von Inhalten und Medien ist nur mit Genehmigung der Urheberin gestattet.
Das auszugsweise Zitieren ist in Verbindung mit der  Quellenangabe ist gestattet und in Form einer nicht diffamierenden und nicht sinnverändernden Weise auch erwünscht.
Jeder kommerzielle Weitervertrieb ist ausdrücklich nicht erlaubt.